Angebote zu "Österreichische" (2 Treffer)

Kategorien

Shops

Österreichische Gegenwartsliteratur
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Sonderband gibt einen Überblick über die Vielfalt der gegenwärtigen österreichischen Literatur, die im gesamten deutschsprachigen Raum nicht nur unterschiedliche Lesergruppen hat, sondern auch im aktuellen Theater- und Medienbetrieb wichtige ästhetische Trends setzt. Der Themenbogen des Sonderbandes reicht von der vielstimmigen Romankultur (Glavinic, Gstrein, Ransmayr u. a.) über die Kultfiguren des österreichischen Krimis bis zur Dramatik Kathrin Rögglas und Ewald Palmetshofers. Zugleich soll das Spektrum der Generationen deutlich werden - mit Beiträgen, die das literarische Feld von den jüngsten Autorinnen und Autoren bis hin zu den großen Portalfiguren wie Elfriede Jelinek und Peter Handke durchmessen. Der umfangreiche Band gewinnt mit seinem Querschnitt eine für den aktuellen Literatur- und Kulturbetrieb gültige Erkenntnis: Die österreichische Gegenwartsliteratur ist kein >Sonderfall< der deutschsprachigen Literatur, sondern deren impulsgebendes Zentrum. Die Beiträgerinnen und Beiträger: Hannah Arnold, David-Chistopher Assmann, Kurt Bartsch, Friedrich W. Block, Lena Ekelung, Thomas Eder, Szilvia Gellai, Peter Gendolla, Helmut Gollner, Marie Gunreben, Wolfgang Hackl, Martin A. Hainz, Günther Höfler, Joanna Jabkowska, Juliana Kaminskaja, Heinrich Kaulen, Kalina Kupczynska, Alexandra Millner, Joseph W. Moser, Jürgen Nelles, Christoph Parry, Robert Renk, Nadine J. Schmidt, Björn Vedder, Spela Virant.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Haus Gropius
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Meisterhausensemble in Dessau avancierte in den 1920er Jahren zum Inbegriff der Künstlerkolonie: Hier lebten die Bauhausmeister Tür an Tür. Mit dem Bauhaus Residenz-Programm ermöglicht die Stiftung Bauhaus Dessau jungen Künstlern, wieder in den Meisterhäusern zu wohnen und zu arbeiten. Die Publikation stellt das Programm, die Ausstellung Haus Gropius Zeitgenössisch und die Bauhaus-Residenzler der Jahre 2016 bis 2018 vor und fragt nach dem Einfluss von Architektur auf kreative Prozesse, nach dem Stellenwert von Künstlerresidenzen sowie nach der Relevanz des Bauhauses für die heutige künstlerische Praxis. Künstler: Alexandar Hadjiev (Bulgarien, lebt in Deutschland), Amor Muñoz (Mexiko), Anael Berkovitz (Israel, lebt in den USA), Andrea Canepa (Peru, lebt in Deutschland und Spanien), Andrea Grützner (Deutschland), Clemens Krauss (Österreich, lebt in Deutschland), Gabi Schillig (Deutschland), Jakob Gautel (Deutschland, lebt in Frankreich), Jiyoung Yoon (Korea), Marit Wolters (Deutschland, lebt in Österreich), Markus Hoffmann (Deutschland), Martyna Marciniak (Polen, lebt in England), Mervyn Groot (Niederlande), Minha Lee (Korea), , Paul Beckett (England, lebt in Deutschland), Rudy Decelière (Frankreich, lebt in der Schweiz), Sebastian Stumpf (Deutschland), Spela Mastnak (Slowenien, lebt in Deutschland), TM Sisters (USA), Wagehe Raufi (Deutschland)

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe